Wir wollen Ihnen zeigen, wie einfach und intuitiv eine Stellplatzbuchung √ľber Ihre Website mit MyCampSoft aussehen k√∂nnte.

Der Buchungsprozess ist eine gef√ľhrte Abfolge von verschiedenen Aktionen, die wir Ihnen gerne anhand eines Beispiels zeigen m√∂chten.

Vom Anfang der Buchungsstrecke bis hin zur bestätigten Reservierung in der Software. Legen wir mit der Buchungsstrecke los!

buchungsstrecke plan

Schritt 1 - Die Buchungsstrecke

Der Gast findet Ihren Internetauftritt durch Werbung oder eine Suchmaschine und wird ohne gro√üe Umwege komfortabel direkt auf Ihre neue Buchungsstrecke mit MyCampSoft gef√ľhrt. Diese l√§sst sich √ľbrigens kinderleicht auf jeder Internetseite integrieren! Die Buchungsstrecke passt sich responsiv dem Layout Ihres Ger√§ts an - egal ob Smartphone, Tablet oder Desktop PC.

Nun durchläuft der Gast folgende Schritte:
- Wann reisen Sie an?
- Wie viele Personen reisen an? / Womit reisen Sie an?
- Wählen Sie ggf. Ihren Wunschplatz mithilfe des grafischen Lageplans aus
- Zusammenfassung, Name und Anschrift, Kontaktdaten, Sonstiges

Hat der Gast alle seine Daten eingegeben kann er die Anfrage per Klick absenden und bekommt umgehend eine Kopie seiner Anfrage in sein E-Mail Postfach zugesendet.
E Mail BestaŐątigung

Schritt 2
Bestätigung der Buchungsanfrage per E-Mail

Nach Absenden der Anfrage speichert MyCampSoft diese im System und sendet dem Gast umgehend eine Bestätigung seiner soeben eingegebenen Daten per E-Mail zu.

Diese E-Mail l√§sst sich nach Ihren W√ľnschen beliebig umformulieren, gestalten und mit der Anredeform Sie/Du personalisieren.
gaestemanager 1

Schritt 3 - Der Gästemanager

Werfen wir einen Blick auf die Seite des Rezeptionisten der die Anfrage nun bearbeiten soll. Der G√§stemanager in MyCampSoft organisiert alle Ihre aktuellen Anfragen und Reservierungsvorg√§nge in unterschiedlichen Kategorien. So haben Sie immer den aktuellen √úberblick √ľber Ihre abzuarbeitenden Anfragen, was besonders in Hochzeiten von Vorteil f√ľr Sie ist.

Wie Sie sehen k√∂nnen ist nun eine neue Meldung aufgetaucht, und wir sehen im G√§stemanager die neue √ľbermittelte Buchungsanfrage des Gastes mit den wichtigsten Eckdaten. In der hintersten Spalte finden wir kleine Buttons mit Symbolen, mit welchen sich verschiedene Aktionen ausf√ľhren lassen.

Beispielsweise könnte man hier:
- eine R√ľckfrage per E-Mail an den Gast stellen
- die Anfrage löschen
- oder aber auch weiterf√ľhren um diese in eine verbindliche Reservierung umzuwandeln.

Wir klicken also nun auf den hintersten Button um die Anfrage weiterzuf√ľhren (Roter Kreis), und kommen damit direkt zur Pr√ľfung der Platzbelegung.
platzbelegung pruŐąfen

Schritt 4
Platzbelegung pr√ľfen und freien Platz w√§hlen

Im n√§chsten Schritt k√∂nnen Sie nun die Platzbelegung mithilfe des grafischen Lageplan's √ľberblicken. Auch hier finden Sie nochmal die Eckdaten der Anfrage, um dies bei Ihrer Platzwahl ber√ľcksichtigen zu k√∂nnen. 

Unterhalb im grafischen Plan wird Ihnen bereits der vom Gast gew√ľnschte Platz im Reisezeitraum markiert, falls dieser angegeben war. Falls der Platz bereits belegt sein sollte oder der Gast keinen Wunschplatz angegeben hat, k√∂nnen Sie nun einen freien Platz ausw√§hlen in dem Sie einfach darauf klicken.


Reservierungsart bestimmen - Geplant oder verbindlich?

Anschlie√üend fragt Sie MyCampSoft, wie Sie weiter fortfahren m√∂chten. Soll die Reservierung voerst nur geplant oder direkt fest eingetragen werden?

Der Unterschied zwischen beiden Varianten liegt in der Verbindlichkeit der Buchung. Rechtlich gesehen ist die Anfrage √ľber die Buchunggstrecke nicht verbindlich, weshalb auch keine ggf. anfallenden Stornokosten erhoben werden k√∂nnten.

Mit einer geplanten Reservierung haben Sie am Ende des Vorgang aber die M√∂glichkeit, sich die Reservierung vom Gast verbindlich best√§tigen zu lassen bevor sie fest eingetragen wird. Bis dahin wird die Reservierung aber als nur geplant eingetragen und ist damit auch nur bedingt im Belegungsplan sichtbar.

Per Knopfdruck können aber auch die geplanten Reservierungen im Belegungsplan zusätzlich mit eingeblendet werden. Somit wissen Sie immer, welcher Platz schon vorgebucht wurde, und es kommt nicht zu Doppelbuchungen.

In diesem Beispiel hier werden wir die Reservierung als geplant weiter anlegen.
kundendaten zusammenfuŐąhren

Schritt 5 - Reservierung vervollständigen

Hier haben Sie die Möglichkeit entweder einen Neukunden oder Bestandskunden zu suchen und Daten zu ergänzen. Auch hier finden Sie hilfreiche Informationen zum so eben gewählten Platz - wie den Platzmerkmalen oder der Platzkategorie/-nummer zur nochmaligen Kontrolle.

In der Buchungsstrecke konnte der Gast angeben, ob er schon einmal bei Ihnen Gast war - diese Info nutzt MyCampSoft an dieser Stelle clever f√ľr sich:

Neu- oder Bestandskunde?

Falls der Gast ein Neukunde ist, werden die Pers√∂nlichen Daten aus der Anfrage direkt f√ľr die Neuanlage des Kunden in die passenden Felder voreingef√ľgt.

Bestandskunden suchen und ggf. Daten ergänzen

Sie k√∂nnen √ľber ein Suchfeld den Bestandskunden finden, und anschlie√üend ggf. mit den neuen Daten aus der Anfrage abgleichen. Somit haben Sie auch immer direkt die Kundendaten aktuell.


fertige reservierung

Schritt 6 - Die fertige (geplante) Reservierung

Ihre Reservierung ist nun vollständig in MyCampSoft angelegt.

Bei einer direkt fest angegten Reservierung wäre der Buchungsprozess an dieser Stelle abgeschlossen.

Wenn die Reservierung als geplant angelegt ist wie in diesem Beispiel, haben Sie im gelben Hinweis Fenster die Möglichkeit eine Bestätigung der Reservierung beim Gast anzufordern um das ganze verbindlich zu machen.
reservierungsbestaŐątigung anfordern

Schritt 7 - Reservierungsbestätigung beim Gast anfordern

Um das ganze nun verbindlich zu machen, sollte die Reservierung nochmal durch den Gast best√§tigt werden. Am komfortabelsten und nachweislichsten geht das per E-Mail. Diese haben wir mit allen notwendigen Informationen bereits f√ľr den Versand vorbereitet - kann aber nat√ľrlich bei Bedarf noch beliebig frei umformuliert werden. Die E-Mail beinhaltet einen individuellen Best√§tigungslink mit welcher die Reservierung vom Kunden per Klick best√§tigt werden kann und wird beim absenden der E-Mail automatisch ersetzt.

Falls die Reservierung durch den Kunden zwischenzeitlich telefonisch erfolgt, kann die Reservierung nat√ľrlich auch im G√§stemanager manuell als verbindlich best√§tigt markiert werden.

Mit einem Klick rechts oben auf den Senden Button, geht das ganze auf seinen Weg.

buchung bestaŐątigt

Schritt 8 - Reservierung verbindlich bestätigt

Hat der Kunde nun die E-Mail geöffnet und wie geplant die Reservierung bestätigt, erhält er dazu auch eine optische Bestätigung das alles geklappt hat.

Im Gästemanager ist die Reservierung nun automatisch in die Kategorie "Abgeschlossen" gewandert, und der nächste Schritt des Kunden ist dann die Anreise. Damit ist unser Buchungsprozess abgeschlossen und unser kleiner Ausflug an dieser Stelle zu Ende.

Wie Sie sehen ist der gef√ľhrte Buchungsprozesss mit MyCampSoft f√ľr beide Seiten - Gast und Betreiber - kinderleicht und erspart Ihnen als Campingplatzbetreiber eine Menge Arbeit!

M√∂chten Sie noch mehr sehen oder haben Sie spezielle Fragen oder W√ľnsche? Gerne gehen wir darauf ein. Kontaktieren Sie uns √ľber das E-Mail Formular oder rufen Sie uns gerne an.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.